IG-Radwege-Buedingen.de

Radtouren in und um Büdingen 

Vorschläg für Radtouren gestalten sich als schwierig da diese abhängig vom Radtyp und der persönlichen Fitness sind. Auch spielt eine Rolle ob die Kinder mitkommen oder man lieber richtig wilde Mountainbike Trails sucht. In Büdingen ist beides kein Problem, die All Peaks Tour für Mountainbikes führt über alle um büdingen liegenden Erhebungen und dauert für nicht so fitte Radler sicher mehr als einen Tag. Das Seemenbachtal ist für Familein mit Kindern gut geeignet aber auch das Fallbachtal (Ronneburg) ermöglicht entspanntes radeln. hier biten sich dann auch länger Strecken über Langenselbold ins Kinzigtal (über Gründau-Lieblos zurück nach Büdingen) oder über Hanau an den Main an.

 

Schreiben Sie eine E-Mail an: info@ig-radwege-buedingen.de bei Vorschlägen oder Anfragen.

Saisonabschluß am 29.09.2013 der Mountainbiker und Trialer in Hessen

Am Sonntag den 29.09.2013 wurder der letzte Lauf des Bergamont Hessen Cup 2013 an der Taufsteinhütte auf dem Hoherodskopf ausgetragen. Als Veranstalter war der TGV Schotten eingesprungen. Das eigentlich vorgesehene letzte Rennen am 01.09.2013 in Herborn konnte nicht ausgetragen , weil der Veranstaltert TV Haiger Probleme hatte die nötigen Genehmigungen zu erhalten.

Kurzentschlossen sprangen die Schottener Mountainbiker ein und organisierten mal schnell den letzten Lauf der vier Rennen im Anschluß an das 13. Schottener Bergzeitfahren am Samstag den 28. September 2013.

Ergebnisse zu den Rennen und Fotos gibt es auf der Website des TGV Schotten . Gut für die Mountainbiker, denn dadurch gelang der Saisonabschluß noch und die Endwertungen konnten ermittelt werden.

Den Rennen geht normalerweise eine Trial-Prüfung voraus, die mit in die Wertung eingeht. Hier können die Radfahrer ihre Geschicklichkeit zeige.

IG-Radwege erste Tour am Samstag 15.6.2013. 

Am 15.06.2013 war Frank Uwe Pfuhl von der Nabu Wetterau mit seinem Bibermobil nach Büdingen gekommen. Er berichtete einer kleinen Gruppe Interessierter von der Nabu, der Wetterau mit deren neun Flüssen und der Verbreitung des Bibers. Die Kirche ist schuld, das er einmal ausgerottet wurde, den wegen seines schuppigen Schwanzes wurde er als Fisch deklariert und zur Fastenzeit gegessen. Angesiedelt ist er sicher in der Nidder wo es bereits zwei Burgen gibt. Bissspuren soll es aber auch unterhalb Büdingens geben. Eine Biberrutsche könnte gefunden werden - bedarf aber noch einer Spurensicherung.

Nebenbei erwähnte er das die Artenvielfalt in den letzten 30 Jahren um 30% zurück gegangen ist - weltweit. Der Handel mit Ökopunkten - wie er am ehemaligen Hubschrauberlandeplatz vorgenommen wurde - leider nicht vollständig positiv ist. Denn wo immer Ökopunkte verkauft werden steht dem immer eine Flächenversiegelung an anderer Stelle gegenüber. In Deutschland werden täglich 150ha Fläche versiegelt. Der Biber jedoch steigert durch seine Aktivitäten die Artenvielfallt in seinem Umfeld kostenlos.

Weiterhin erzählte er viel über die Einengung der Flüsse wie es am Seemenbach gut zu sehen ist. Die ist die Ursache für die Hochwasser, den das Wasser sucht sich seinen Weg. An der Nidder wurde die Streckenlänge des Flusse von ehemals 120km auf 90km reduziert durch Begradigung wie am Seemenbach. Die Folge, der Fluß hat keine Ausdehnungsmöglichkeiten mehr und tritt über das Ufer.

Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit mussten wir die Tour am Damm von Düdelheim abbrechen und waren so gehen 17:15h wieder in Büdingen.

 

Familien Touren

Mein Radwegeheft für junge Familien beschreibt 11 Strecken um Büdingen herum. Das Heft gibt es in der Geschichtswerkstatt.  da es für Familien gedacht ist die mit Kindern fahren sind die Stecken nicht sehr weit.

Für Kinder im Grundschulalter würde ich eine Radtour zum Sprudel im "Tal der Sieben Bäche" vorschlagen. Man könnte den neuen Klangbaum bestaunen und vielleicht am Sprudel grillen. Wer Interesse hat meldet sich bitte unter info@ig-radwege-buedingen.de.

Gerne nehme ich auch andere Tourenvorschläge auf.

Sehr zu empfehlen ist eine Tour im Weiltal hier kann man ab Weilrod auf der ehemaligen Bahntrasse bis nach Weilburg-Guntersau fahren. Wem das noch nicht reicht kann im Lahntal weiter bis Limburg oder Richtung Marburg fahren. In Weilburg bietet sich der einzige Schiffstunnel zur Besichtigung an oder die Kubacher Kristallhöhlen, die nicht mehr weit sind aber auf dem Berg liegen. Der Link beschreibt eine GPS geführte Mountainbike Tour.

Ebenfalls sehr begeistert war ich vom Milseburgradweg mit dem Milseburgtunnel, der für Kinder wieder ein Highlight ist. Man kann recht schnell mal nach hinfahren und dann gemütlich den 80km langen Radweg abfahren. bis zur Milseburg geht es kontinuierlich leicht bergauf, dann kommt der tunnel unter der Milseburg danach geht es wieder bergab. Die Gastronomie ist preiswert und gut und auch die Übernachtungen sind nicht so teuer.

Region mittleres Fuldatal wirbt um Touristen

Über 80 verschiedene Wander- und Radtourenvorschläge bietet eine interaktive Karte, die ab sofort auf der Homepage der Erlebnisregion Mittleres Fuldatal zu sehen ist. Zur Erlebnisregion Mittleres Fuldatal gehören elf Kommunen von Ronshausen bis Guxhagen.

Sportlich Touren

Ein weiteres Mitglied der IG-Radwege fährt Rennrad und möchte gerne Strecken zwischen 60-80km fahren. Wobei dder Höhenunterschied nicht mehr als 1% der Strecke betragen soll.

Als erste Tour wird vorgeschlagen durch das Seemenbachtal auf den Vulkanradweg, hier weiter bis Hartmannshain auf der Straße denn bis zur Herchenhainer Höhe und wieder zurück.

Möglich wäre ja auch der Rückweg über den Südbahnradweg.


Radfahren in Rhein Main

Der Verlage vom Journal Frankfurt hat ein Sonderheft "Radfahren in Frankfurt und Rhein Main" heraus gegeben. Kosten sind 4,80 € es sei den man hat eine City-Card. Wer also seinen Aktionsradius vielleicht erweitern will kann ja mal die 50km bis Frakfurt in angriff nehmen. Nächste Woche soll es ja etwas trockener werden...

 

Mountainbike Touren

Büdingen dürfte eine Ideales Mountainbike Gebiet sein mit vielen Bergen, endlosen Wäldern mit Wegen in allen Qualitätsformen.
Herr Dr. Turner hat eine
"All Peaks"-Tour befahren die alle Erhebungen um Büdingen überquert.
Sie ist  in Etappen abzufahren und liegt komplett mit GPS Daten vor.
Wer sie gerne befahren möchte kann über mich Kontakt zu Dr. Turner aufnehmen.

Würde mich freune reichlich weitere Vorschläge für Radtoruen oder Radaktivitäten hier zu veröffentlichen. Sinnvoll wären villeict auch GPS Tracks um touren einfach abzufahren.
Wer speziell Mountainbiken möchte kann sich an die Thomas Speyer wenden der den Büdinger MTB Treff  betreibt. Weiter informationen dazu gibt es hier

Routen ins Netz

Nachdem mein neues Handy bereits einen GPS (Global Positioning System) Sensor hat und man mit Programmen wie 'Sporttracker' seine sportlichen Aktivitäten aufzeichnen kann, bietet es sich ja auch an diese Ortsunkundigen zur Verfügung zu stellen. Zwischenzeitlich haben sich verschiedene Web-Portale diesem Thema angenommen. Man kann etwa bei www.bikemap.net  schon einige Touren rund um Büdingen finden. Vom Tourismuszentrum gab es mal den Hinweis auf www.openstreetmap.de . Diese Portal bietet z.B. die RMV Touren mit an. Man kann aber auch seine eigenen hier darstellen lassen. Wer kennt noch mehr Protale? Welche Tracker sind zu empfehlen? Wo gibt es Anleitungen diese auf die Portale zu laden? Ich hatte mir mal den Holux GPSport260 angesehen, der zeichnet wunderbar auf und liefert das Programm HoluxezTourplus mit. Dieses stellt die Strecken mithilfe von Google-Maps dar. Wäre jetzt die Frage welches Portal ist das beste und warum, wo findet man die besten Touren rund um Büdingen was gäbe es sonst noch zu erwähnen zum Thema GPS Tracking. Machen das Mountainbiker auch? Bitte mitteilen.

Für Feedback zur Website, Kritik, Lob oder einfach für Anmerkungen. Gerne bin ich auch zu einem konstruktiven Erfahrungsaustausch mit allen Interessierten bereit. Über Rückmeldungen freue ich mich!

E-Mail : armin@familie-lommel.de